Sänger sind Freunde

© Männergesangverein Freundschaft Wimsheim e.V. Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Letztes Update  6.5.2019

Fritz Kappenstein führte den MGV über 25 Jahre bis 2011.

Die Ära Kappenstein ist ein Zeitraum, den der MGV Wimsheim

in seiner Vereinsgeschichte sehr intensiv erlebt und in guter Erinnerung hat. Heute ist er Ehrendirigent.

Im November 2018 ist er kurzfristig eingesprungen, um uns in das Jubiläumsjahr 2019 zu leiten.

Fritz Kappenstein übernahm den Chor 1986. Er führte den MGV über 25 Jahre bis 2011. Die Ära Kappenstein ist ein Zeitraum, den der MGV Wimsheim in seiner Vereinsgeschichte sowohl in gesanglicher als auch in struktureller Hinsicht, aber auch unter Aspekt des kameradschaftlichen Zusammenhalts sehr intensiv erlebt und in guter Erinnerung hat.


Sein musikalischer Werdegang ist wie folgt beschrieben:

1961 -1965  Akkordeon-Unterricht bei privatem Akkordeon-Lehrer

1965-1969 Akkordeon-Unterricht bei franz. Akkordeon-Meister Jose Mali mit Teilnahme an verschiedenen Wertungsspielen bis zur Oberstufe bei süddeutscher Landesmeisterschaft

1977 Ausbildungsseminare bei Yamaha-Musikschule für Orgellehrer

1981-1983 3-semestriges Chorleiterstudium an der städtischen Musikschule Mannheim mit staatlich anerkannter Abschlussprüfung als Chorleiter

1989-1990 Ausbildungsseminare bei Technics-Musikschule für Orgellehrer

1988-1992 Musiklehrer an der städt. Musikschule Bensheim

1989-1999 Mitglied im Fachverband deutscher Berufschorleiter (FDB )

seit 1983 Dirigent bei verschiedenen Chören und Akk.-Orchestern

Mit dem 25jährigen Jubiläum als Chorleiter in Wimsheim beendete er sein Dirigat beim MGV.

Der Abschied wurde auch in einem Artikel „Chorleiter gibt den Dirigentenstab ab“ in der PZ kommentiert. Das Kappenstein Sextett, das beim Abschiedskonzert ebenfalls auftrat, ist von einem uns unbekannten Fan auf Youtube mit dem Lied „All my sins“ eingestellt worden.

Dirigent